Kristina Wätzel- Mein Fach: Einfach. Werbung!

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Homepage "kristinawaetzel.de" mit Cookies arbeitet.

Durch die Nutzung von "kristinawaetzel.de" erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. nähere Informationen

OK
{simplepopu}

Social Media – Brauche ich das auch?

Social Media – Brauche ich das auch?

Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, Snapchat, Vero und viele mehr… Heutzutage ist es nicht möglich, noch nicht von mindestens einem dieser Netzwerke gehört zu haben. Die meisten Menschen sind auch bei mehr als einem davon angemeldet. Zumindest privat. Aber das eigene Unternehmen? Was bringt das eigentlich? Was soll ich denn da posten? Und ist das nicht schrecklich zeitaufwändig? Und was hat es eigentlich mit diesen Hashtags auf sich?

Warum es Sinn macht, sein Unternehmen auch im Social Web zu präsentieren

Webseiten haben in der Regel vor allem einen Zweck: Sie informieren die Besucher über das Unternehmen, dessen Angebot, Kontaktmöglichkeiten. Die Kommunikation ist an dieser Stelle sehr einseitig, die Besucherinnen und Besucher können nur konsumieren, aber wenig reagieren.
Sie lernen zwar das Angebot kennen, aber wenig von Ihnen, wie Sie sind. Wie Ihr Alltagsgeschäft aussieht. Wer Sie eigentlich sind. Und damit ist nicht die Unternehmenshistorie gemeint, sondern die Menschen, die hinter dem Business kennen zu lernen sind.

Feedback ist ein Geschenk

Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, muss mit seiner Zielgruppe ins Gespräch kommen. Sie wollen ja wissen, was Ihre Kundinnen und Kunden gut finden und was nicht. Was sie wollen und was nicht. Da dies auf der Website nicht funktioniert, können Sie dafür ins Social Web und damit in die Kommunikation gehen.
Falls Sie Sorge haben, dass es auch negatives Feedback geben könnte, bedenken Sie eines: Die Menschen reden sowieso miteinander über Sie. An dieser Stelle können Sie aber mitreden und Gesprächsverläufe mitbestimmen. Denn auch ein souveräner Umgang mit schlechten Bewertungen, kann sich positiv auf Ihr Unternehmen auswirken.

Die Sache mit der Zeit

Ist das zeitaufwändig? Ja! Neben den Posts, Storys und Themenplänen, die erstellt werden wollen, warten Nachrichten und Kommentare darauf, gelesen und beantwortet zu werden. Das aktuelle Tagesgeschehen und seine Mitbewerber zu verfolgen ist dabei auch nicht verkehrt.
Natürlich ist dieser kurze Blogeintrag keine allgemeingültige Pauschalantwort, die für jedes Unternehmen gilt.
Inwiefern sich der Aufwand für Sie lohnen könnte, besprechen wir gern mit Ihnen.
Und in dem Gespräch klären wir dann auch gleich das Mysterium „Hashtag“.

  • Blog
  • Read 1800 times
Read more...

Die Neue im Team

Hallo, ich bin die Neue!

Hallo, ich bin Inken Jaacks und „die Neue“ im Team von Kristina Wätzel.
Ab dem 1. Februar unterstütze ich Kristinas Team bei allen verschiedenen anfallenden Aufgaben.

Aber wer bin ich eigentlich?
Ich bin Anfang 30 und gelernte Kauffrau für audiovisuelle Medien. Ich habe ein Volontariat in der PR gemacht und war zuletzt zuständig für die vollständige Außendarstellung einer Hochschule.
Ich bin außerdem seit einigen Jahren im Nebengewerbe selbstständige Fotografin und hier vor allem im Bereich der Hundefotografie unterwegs. Durch meine Selbstständigkeit kenne ich das Gefühl, ein eigenes Unternehmen zu haben und vor lauter Zielen, Marketing-Möglichkeiten und zu wenig Zeit nicht mehr zu wissen, in welche Richtung es als nächstes gehen könnte. Und ich weiß dadurch aber auch, wie hilfreich es ist, wenn dann jemand von außen drauf schaut und bei den nächsten Schritten berät.
In einer Beschreibung über mich darf auch mein ständiger Begleiter Dexter, ein Boxer-Labrador-Mischling, nicht fehlen.

Und was mache ich so?
Kristina und ich konnten in der Vergangenheit schon bei dem ein oder anderen Projekt sehr gut zusammenarbeiten und ich freue mich riesig, dass ich ihr Team jetzt dauerhaft ergänzen darf. Ich werde an verschiedenen Stellen unterstützen, vor allem aber in den Bereichen Social Media, Newsletter und Texterstellung. Damit wollen wir das Angebot für Sie zum Rundum-Sorglos-Paket ausbauen, denn wir wissen, dass im alltäglichen Geschäft häufig die Zeit für diese Punkte fehlt. Gern plane ich auch Ihren Facebook-Post, erstelle den nächsten Newsletter oder kümmere mich um die Inhalte auf Ihrer neuen Website.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!
  • Blog
  • Read 2365 times
Read more...

Die Fabel vom Fuchs, der auszog, einzigartige Bäder zu bauen

Die Fabel vom Fuchs, der auszog, einzigartige Bäder zu bauen

Es liegt schon über 4 Jahre zurück, da lernte ich Timo Frauenstein kennen.
Er war damals noch auf der Meisterschule und schnell merkte ich, dass er ein klein wenig verrückt war, wenn es um kreativen Bäderbau ging. Das gute „Verrückt“ natürlich.
Die schiere Begeisterung, die er für seinen Beruf empfand, wollte er später auch nach außen transportieren, als er sich selbständig machte. Da kam ich ins Spiel und seither arbeiten wir – erfolgreich, wie man sagen darf – zusammen.

„Was macht dich besonders?“

Weil er eben nicht der „althergebrachte“ Handwerkerbetrieb ist, sondern mit schlauen Ideen auch scheinbar Unmögliches möglich macht, musste ein Name, ein Konzept her, die das widerspiegeln. So kreierte ich den „Bäderfuchs“. Samt passendem Logo.
Heute ziehen die schwarzen Unternehmensfahrzeuge mit dem Fuchs-Logo die Blicke überall auf sich, wo sie vorbeifahren.
Mehr noch: Der Bäderfuchs ist zu einer echten Marke geworden. Man geht nicht zu „Herrn Frauenstein“, wenn man ein individuelles Bad möchte, sondern zum Bäderfuchs. Schön.

Alles aus einem Guss

Das beste Marketing bringt bekanntlich nichts, wenn das Produkt, die Dienstleistung nicht auch hervorragend sind. Beim Bäderfuchs reicht ein Gespräch mit Timo Frauenstein, um zu merken, hier ist ein Profi am Werk, der größten Wert auf die eingehende Beratung seiner Kunden legt und dafür viel Aufwand betreibt. Sei es, dass er im persönlichen Gespräch genau zuhört und die Kundenwünsche beachtet oder dass er mittels der 3-D-Planungssoftware Bäder schon vor dem Bau erlebbar macht.
Deshalb macht es umso mehr Freude, ein komplettes Konzept zu entwerfen und weiterzuentwickeln. Denn beim Namen und dem Logo war selbstverständlich nicht Schluss. Die Webseite zeigt, dass es sich hier nicht um irgendeinen Handwerksbetrieb handelt. Das Design ist frisch, persönlich und zeigt durch viele Bilder, was Sie als Kunde erwarten dürfen.
Visitenkarten, Briefpapier, Weihnachtspost, Werbefaltblatt, Stempel, Flagge, Beschilderung und noch viel mehr, alles wurde dem „roten Faden“ angepasst und erstellt.
Auch die Texte vermitteln die Lockerheit, die Begeisterung und die Professionalität, die Timo Frauenstein und sein Team lieben und leben. Angefangen von der Über-uns-Seite bis hin zu Kleinigkeiten wie Stellenausschreibungen, die der Bäderfuchs auf seiner Seite veröffentlicht.
Hier passt alles zusammen. So soll es sein.
  • Blog
  • Read 3643 times
Read more...

Was Sie von Ihrer Urlaubsplanung über Werbung und Marketing lernen können

Was Sie von Ihrer Urlaubsplanung über Werbung und Marketing lernen können


Endlich Urlaub! Die Koffer sind gepackt, im Auto verstaut und dann fahren Sie los. Einfach so. Ohne Navi, ohne Karte, ohne Ziel. Auf gut Glück. Sie wissen nicht, wohin es geht. Vielleicht finden Sie ja ein nettes Urlaubsziel. Vielleicht auch nicht. Und dann ist der Urlaub wieder vorbei.

Dieses Szenario dürfte für die meisten fernab der Realität liegen. Nur wenn Sie wissen, wo Ihre Reise hingehen soll, können Sie den entsprechenden Weg wählen, richtig?

In Werbung und Marketing ist es nicht anders. Im Beitrag zum Erstgespräch konnten Sie bereits lesen, wie wichtig der erste Moment des Zusammentreffens ist. Zu Recht: Hier werden die Weichen gestellt, für den kommenden Weg – Ihren Weg.

Fragen über Fragen
Wer ist Ihr idealer Kunde? Womit verdienen Sie am meisten Geld? Wo stehen Sie in 5 Jahren? In 10?Welche unternehmerische Tätigkeit erfüllt Sie ganz besonders? … Manch ein Neukunde wundert sich anfänglich womöglich über so viele Fragen. Und es stimmt: Das macht nicht jeder. Jedoch ist die Vorbereitung essenziell für eine gute Arbeit. Denn niemand macht Werbung zum Spaß. Es ist eine Investition in die Zukunft – in Ihren Erfolg. Und Investition bedeutet, am Ende hat man mehr als vorher – nicht weniger. Wenn man es denn richtig macht.

Was sind Ihre Ziele?
Um zu unserem Urlaubsbeispiel zurückzukommen: Wohin geht Ihre Reise? Wenn Sie ins Erzgebirge reisen, müssen Sie einen anderen Weg wählen, als wenn es Sie nach Paris zieht. Und innerhalb von Paris macht es einen Unterschied, ob Sie in einer Jugendherberge in einer der Satellitenstädte oder im Luxushotel im Nobelviertel Passy wohnen möchten. Sie entscheiden.

Wo ist Ihr roter Faden?
Nur wenn das Ziel klar ist, weiß ich, welchen Weg ich gehen muss. Und danach richten sich dann alle Anstrengungen. Ein Vorteil, der sozusagen automatisch damit einhergeht: Das verleiht Ihnen, Ihrer Werbung, Ihrem Marketing einen roten Faden. Denn alle Maßnahmen – sei es nun eine Webseite, ein Logo, Fotos, Broschüren, Anzeigen oder die Tonalität Ihrer Texte – sind auf ein Ziel hin ausgerichtet. Alles wirkt aus einem Guss.

Werbung mit Konzept nennt man das wohl.

Wenn auch Sie Ihrer Werbung eine Richtung geben und mehr erreichen möchten, freue ich mich von Ihnen zu hören.
  • Blog
  • Read 3729 times
Read more...

Werbemittel erstellen lassen – ist das auch ohne Vor-Ort-Gespräch möglich?

Individuelle wie auch ansprechende Grafik- und Webdesign-Erstellung ganz ohne persönliches Zusammenkommen? Ist das möglich? Die Antwort nehme ich vorweg: Das funktioniert sogar bundesweit. Und zwar ganz ohne Vor-Ort-Gespräch!

Moderne Kommunikation macht's möglich: grenzenlose Kreation
Wie ist es möglich, dass ich Grafiken entwerfen und Webseiten für Kunden programmieren kann, wenn wir uns nicht zumindest einmal zu Thema und Vorhaben zusammengesetzt haben? Ein Vorteil unserer Zeit: Telefon, E-Mail und Cloud-Lösungen machen das Kommunizieren und den Daten-Austausch so einfach wie nie.

Beispiel: Homepage und Werbemittelerstellung
Gerne präsentiere ich Ihnen das an dem Beispiel meiner Kundin Gaby Helbig:
Frau Helbig lebt und arbeitet in Bayern. Ich wurde ihr von einem anderen Kunden über Ecken empfohlen und so hat sie mich kontaktiert. Ihr Anliegen: ein neuer, moderner, gut strukturierter Online-Auftritt (www.gabyhelbig.de). Gerne auch einige Flyer in dem entsprechend neuen Design. Visitenkarten ebenfalls.

Top-Ergebnisse – trotz Distanz
Wir haben uns telefonisch abgestimmt. Frau Helbig hat mir Fotomaterial online zukommen lassen. Ich habe ihr im Gegenzug die ersten Layout-Entwürfe geschickt. Und so kamen wir nach und nach zu genau dem Ergebnis, das sie sich gewünscht hat. Hürden durch geografische Entfernungen? Keine Spur. Frau Helbig ist super zufrieden mit ihren neuen Werbematerialien. Genauso wie ihre Kunden.

Experten wissen was Sie tun. Auch aus der Ferne.
Ich wünsche Ihnen auch weiterhin viel Erfolg, liebe Frau Helbig! Und allen Interessierten, die sich aufgrund von Distanzen scheuen, ihren favorisierten Grafiker- und Webdesigner anzusprechen, lassen Sie mich eines sagen: Wenn Sie einen Ansprechpartner haben, der etwas von seinem Fach versteht, wird dieser von ganz alleine genau die richtige Vorgehensweise vorschlagen, die es braucht, um begeisternde Ergebnisse zu kreieren. Und zwar ohne Umwege.

Ihre Kristina Wätzel
  • Blog
  • Read 3503 times
Read more...

Das Auge isst mit: Wie wichtig ist eigentlich Design?

Das Auge isst mit: Wie wichtig ist eigentlich Design?

Schon Apple-Mitgründer Steve Jobs hat gesagt: "Der einzig wahre Grund, weshalb Apple gegen Microsoft gewonnen hat, ist der, dass wir unsere Produkte schöner gestaltet haben." Und wenn ein neuer O-Saft namens "Innocent" im Supermarktregal steht, wissen Kunden, dass es dieses Produkt bereits in vielfacher Ausführung gibt – und "kaufen es trotzdem, weil es aussieht wie etwas Neues", erklärt Innocent-Gründer Richard Reed. Wie wichtig ist also das Design für ein Produkt oder eine Dienstleistung? Diesen Aussagen nach bedeutet es nahezu alles. Und tatsächlich sollten hier keine Abstriche gemacht werden.

Ob es um den Look eines Unternehmens, um Geschäftsmaterialien oder um ein Produkt geht: Das Auge isst, beziehungsweise entscheidet, mit. Immer. Daher ist das Design von kolossaler Bedeutung, um die Kundschaft zielgruppengerecht abzuholen und zu überzeugen.

Design erzeugt Image
Wie groß ist das Unternehmen? In welcher Branche bewegt sich das Unternehmen? Was für eine Dienstleistung oder welche Produkte werden angeboten? Offline-Handel oder E-Commerce? Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Welche Zielgruppe soll ausgeschlossen werden? Spielt Regionalität eine Rolle? Welche Botschaft soll vermittelt werden? Modern oder traditionell? Jung oder alt? Ultimativ oder bodenständig?
All das sind Fragen, die das Design beeinflussen und im Endeffekt definieren sollten. Denn so trifft man mit seinem Firmenimage direkt in die goldene Mitte!

Einheitliches Design erzeugt Wiedererkennung
Ich spreche immer gerne von dem sogenannten "roten Faden", der das Design durchlaufen sollte. Damit meine ich, dass man konsequent für alle Werbematerialien, Webpräsenzen und sonstige Medien auf das entsprechende Firmendesign zurückgreifen sollte. Die Verwendung von den gleichen Farben, Schriftarten und grafischen Formen sorgt nicht nur für ein professionelles Auftreten, sondern immer auch für eine stringente Wiedererkennung. Dazu gehören natürlich auch Basics wie das Logo. Das beste Beispiel: CocaCola. Oder müssen Sie noch nachdenken, um welche Marke es sich handelt, wenn Sie den geschwungenen, weißen Schriftzug auf roter Farbe sehen?

Was hier von mir auf wenige Absätze zusammengefasst wurde, braucht – zugegeben – vor allem zu Beginn eines Projekts einiges an Kreation. Und ist dann eine langfristige Aufgabe, bei der niemals Kompromisse gemacht werden sollten. Die gute Nachricht aber: Mit einem professionellen Partner an Ihrer Seite sind Sie bestens beraten.

Ich unterstütze Sie gerne bei folgenden Fragen rundum Kreation und Realisierung:

- Welche Werbematerialien Ihr Unternehmen haben und bieten sollte
- Wie Ihr Unternehmen aussehen und Kundschaft ansprechen könnte
- Was eigentlich mit Team- und Unternehmensfotos ist
- Wer für Sie professionelle Texte erstellt
- Nach welcher Priorität Ihre Werbemittel in die Praxis umgesetzt werden sollten
- Wo Ihre Printsachen gedruckt werden könnten
- Wo Ihre Website online gehen könnte

Und nun bleibt nur noch eine Frage: Wie legen wir los? Diese Antwort gebe ich Ihnen gleich hier mit auf den Weg. Mit dem unverbindlichen Erstgespräch. Jetzt vereinbaren unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder unter: 040 - 29824906.

Ich freue mich auf Sie,

Ihre Kristina Wätzel
  • Blog
  • Read 3616 times
Read more...
Subscribe to this RSS feed
Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/nov2016/templates/gk_john_s/html/com_k2/templates/default/category.php on line 155